Letztes Feedback

Meta





 

Saigon, Vietnam

Nach dem Bergdorf Da Lat ging es weiter nach Mui Ne. Dies ist eigendlich ein veschlafenes Fischerdörfchen, doch ausserhalb wimmelt es dem Strand entlang von Resorts. Es ist das Paradies für Kitesurfer und für die Russen. Am Abend haben wir auf unsere gesicherten Studienplätze angestossen in einem genialen Club mit Betten am Meer und mit Mojitos. Im Club lernten wir den besten Kitesurfer Vietnams kennen und seinen schweizer Kollegen. Es ist immer spannend mit anderen Travelers im Austausch zu sein. Zur Zeit sind wir in Saigon (heute auch Ho Chi Minh City genannt). Diese riesige Stadt ist sehr lebendig und westlich angehaucht. Das Überqueren einer Strasse beim Feierabendverkehr ist eine echte Herausforderung. Mit unseren Zimmergenossen (3 Japaner und 1 Holländer) sind wir heute etwas trinken gegangen. Die Japaner haben uns auf einen getrockneten Tintenfisch eingeladen (eine Spetzialität ihres Landes). Auf dem Nachhauseweg machten wir einen stop-over beim Coiffeure inklusive Haarwaschen unter Sternenhimmel und Massage. Kösstlich amüsierten wir uns über unseren japanischen Kollegen, der sich leider nicht genügend mit der Coiffeuse verständigen konnte... Morgen besichtigen wir die Tunnelsysteme aus dem Vietnamkrieg und ziehen voraussichtlich am Abend weiter ins Mekong-Delta.

18.2.14 18:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen