Letztes Feedback

Meta





 

Der Norden von Laos

Nach Luang Prabang zog es uns noch weiter nördlich nach Muang Ngoi Neua. In das kleine Dorf inmitten der Karstberge kommt man nur mit einem Boot. Zur Abwechsulung hatten wir mal eine abenteurliche Bootsfahrt anstatt Busfahrt. Die 1 stündige Fahrt ging durch Stromschnellen, vorbei an badenden Büffelherden (weisse Büffel mit Sonnenbrand!) und hatte eine erfrischende Dusche im Preis inklusive. In Muang Ngoi Neua fanden wir einen günstigen, wunderbaren Bungalow. Von der Hängematte aus hatte man eine schöne Aussicht auf die Berge und den Fluss. Ein wunderbares Frühstücksbuffet (vom Spiegelei zur "Rösti" und von Pancake zum Müesli, es hatte alles mögliche) wurde uns zum Verhängniss und wir hatten keine andere Wahl als den Tag mit faulenzen, geniessen und verdauen zu verbringen. Am nächsten Tag war Sport angesagt. Wir machten einen Trek, besuchten zwei Dörfer, genossen laotisches Mittagessen am Strand vom Fluss und fuhren mit dem Kajak beziehungsweise schwammen zurück nach Muang Ngoi Neua. Das Paddeln ging nach drei Stunden ganz schön in die Oberarme. Der Ausflug in dieser atemberaubenden Natur im Norden von Laos war definitiv eines der Highlights unserer Reise. Nach einem Zwischenstopp in Luang Namtha geht es heute über die Grenze nach Chiang Rai in Thailand. Wir verlassen ein wunderbares Land und den Mekong, welcher uns durch die bisherigen Länder immer wieder begleitet hat.

2.4.14 17:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen